Chicken Nuggets aus der Heißluftfritteuse von hauptsacheesschmeckt
Airfryer Rezepte,  Herzhaftes

Chicken Nuggets aus der Heißluftfritteuse | Airfryer-Rezept

Wir verraten dir unser Rezept für Chicken Nuggets aus der Heißluftfritteuse. Diese Nuggets sind außen wunderbar knusprig und innen herrlich saftig. Statt der Backteig-Panade haben wir uns aber für die österreichische Variante entschieden: Mehl, Ei und Brösel. 

Schon als Kind habe ich Chicken Nuggets gerne gemocht, zugegeben, welches Kind liebt die nicht? Und ja, es ist kein Hühnerfleisch, sondern „Hähnchenformfleisch“, aber wie immer gilt: die Dosis macht das Gift und hin und wieder sündigen soll ja erlaubt sein. 

Wer also Chicken Nuggets selber machen möchte, braucht (sofern ein Airfryer vorhanden ist) auch keine große Menge Fett bzw. Öl. Und sie brauchen nur minimal länger, als wenn man die Tiefkühl-Variante zubereiten möchte. Und man weiß, was drin ist. Sogar wählerische (Gast)Kinder und Partner:innen kann man mit diesen Nuggets überzeugen.

Schwierigkeitsgrad
Einfach
Chicken Nuggets Heißluftfritteuse | Airfryer Rezept

Chicken Nuggets aus der Heißluftfritteuse

Wir verraten dir unser Rezept für Chicken Nuggets, die in der Heißluftfritteuse zubereitet werden. Die Hühnernuggets werden dabei mit wenig Öl bepinselt oder mit Backspray eingesprüht. Das Ergebnis sind außen knusprige und innen saftige Hühnerstücke.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Amerikanisch
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Airfryer bzw. Heißluftfritteuse

Zutaten
  

  • 500 g Hühnerfilet (Putenfleisch klappt auch prima)
  • etwas glattes Mehl
  • 2 ganze Eier
  • 40-50 ml Milch
  • etwas Semmelbrösel (Richtige Brösel, keine Panade, du kannst auch alte, hart gewordene Brötchen reiben)
  • 1 EL Salz
  • 1/2 EL Pfeffer
  • 1/2 EL gemahlener Kümmel
  • 1/2 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • etwas neutrales Öl oder Backspray

So wird's gemacht
 

  • Das Hühnerfleisch wird gewaschen, mit einem Küchentuch trocken getupft und in mundgerechte Stücke geschnitten.
  • Das Fleisch wird jetzt mit Salz, Pfeffer, gemahlenen Kümmel und Paprikapulver gewürzt. Hier einfach die Gewürze in einer Schüssel zusammenmixen und die Hühnerstücke damit würzen.
  • Jetzt wird die Panier vorbereitet, hier in einer flachen Schüssel das Mehl hineingeben, einfach mal so viel reingeben, dass der Boden gut bedeckt ist, nachgeben kannst du immer noch.
    Die Brösel werden ebenfalls in eine separate Schüssel gegeben.
  • Die Eier werden nun mit einem kräftigen Schuss Milch in einer dritten Schüssel mit einer Gabel verquirlt. Diese Masse mit einer guten Prise Salz würzen und zwischen Mehl (links) und Brösel (rechts) platzieren.
  • Nun wird paniert, die gewürzten Fleischstücke nun jeweils ins Mehl geben, gut wenden, abklopfen und in die Ei-Milch-Masse geben. Anschließend in die Brösel legen und rundum panieren.
    Extra crunch erhältst du durch "doppeltes panieren". Hier einfach von den Bröseln wieder in die Flüssigkeit tunken und nochmals mit den Bröseln panieren. Die Chicken Nuggets sind rundum mit Brösel bedeckt und damit auch rundum trocken anzugreifen.
  • Hast du alle Nuggets paniert, bereite deinen Airfryer vor und pinsle etwas Öl auf die Nuggets. Ich nutze hier gerne auch Backspray.
  • Die Chicken Nuggets werden nun bei 200°C ca. 10-12 Minuten (je gewünschter Bräunung) in der Heißluftfritteuse gebacken. Nach der Hälfte der Zeit den Korb gut schütteln bzw. die Nuggets wenden. So werden sie gleichmäßig goldbraun.
    Nuggets nun mit süßsaurer Sauce anrichten - fertig sind deine Chicken Nuggets aus der Heißluftfritteuse.

Notizen

Sollte die Flüssigkeit knapp werden, kannst du sie problemlos mit etwas Milch verlängern.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung