Tiramisu | Italienischer Dessertklassiker

Tiramisu von hauptsacheesschmeckt

Kein italienisches Dessert ohne Tiramisu (ohne Ei)! Das süße Geschmackserlebnis mit Mascarpone, Biskotten und Kaffee überzeugt immer. Ich verrate dir hier mein Rezept, mit dem ich bis jetzt Familie, Freunde und Arbeitskollegen begeistern konnte. So viel sei verraten: es ist einfach und schnell gemacht.

Schwierigkeitsgrad
Einfach

Zutaten

Creme:

500g Mascarpone
250g Joghurt
200g Puderzucker
3-4 EL Zitronensaft
5-6 EL Amaretto

Zum Verfeinern ein paar Tropfen Buttervanillearoma

5-7 EL Kakaopulver

Teig:

2 Pkg. Löffelbiskuit
1 Tasse schwarzer Kaffee

Zubereitungszeit

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Kalt stellen: mind. 2 Stunden

Tiramisu - So wird's gemacht

  1. Eine Tasse Kaffee vorab aufbrühen und beiseite stellen.
    Tipp: Wenn du wie ich darauf vergisst, stell das Häferl einfach für 10 Minuten in den Tiefkühler.
  2. Mascarpone, Zucker, Buttervanillearoma, Zitronensaft, Amaretto und Joghurt zu einer geschmeidigen Creme verrühren.
  3. Biskotten in einer Auflaufform oder einem tieferen Blech* auflegen und mit ein paar Esslöffel Kaffee gleichmäßig beträufeln.
  4. Die erste Schicht Creme auftragen und verteilen.
  5. Eine weitere Schicht Biskotten wieder darauf legen und mit Kaffee beträufeln.
  6. Wieder eine Schicht Creme drauf und dies abwechselnd mit den Biskotten so lange wiederholen, bis du das Tiramisu mit Creme abschließt. Dieses Rezept reicht je nach Größe der Form für ca. 2-3 Reihen Biskotten und Creme.
  7. Kakaopulver drüber pudern und dann mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Tipp: Ein flacheres bzw. kleineres Tiramisu ist mit der halben Menge möglich. 

Tiramisu - Schicht für Schicht

In dieser Galerie habe ich die Schritte für dich nochmals mit Bildern dokumentiert. 

Zutatenübersicht für Tiramisu hauptsacheesschmeckt
Tiramisu - Schritt 1: Biskotten auflegen
Schritt 1: Biskotten auflegen & Kaffee darüberträufeln
Tiramisu - Schritt 3: erste Schicht Creme auftragen
Schritt 2: Creme draufgeben & mit dem ersten Schritt 2-3 Mal wiederholen.
Anschließend Kakaopulver darüber streuen.

* Falls du keine passende Form zu Hause hast, kannst du einfach ein tieferes Blech nehmen und es mit einem zusammengefalteten Stück Alufolie „abtrennen“. Durch die kompakte Creme und das kaltstellen hält hier auch die dünne Schicht Folie. 

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

hauptsache es schmeckt zum mitnehmen