Airfryer Churros von hauptsacheesschmeckt.at
Airfryer Rezepte,  Süßes

Airfryer Churros | Fettarme Gebäckvariante

Churros sind ein iberisches Brandteigebäck, das in heißem Fett gebacken wird. Dadurch werden sie knusprig und zugegeben ordentliche Kalorienbomben.

Wir haben etwas herumexperimentiert und Airfryer Churros gemacht. Hier wird kein Topf mit Öl angepatzt, sondern die Heißluftfritteuse genommen. Das Ergebnis ist deutlich weniger knusprig, dennoch hat es der Teller gerade noch vor die Linse geschafft, ehe er leergefuttert war.

Schwierigkeitsgrad
Mittel
Airfryer Churros von hauptsacheesschmeckt

Airfryer Churros

Probiere die fettarme Variante der Churros, indem du sie im Airfryer zubereitest. Schmeckt genauso lecker, kleckert aber keinen Öltopf voll. Probiere unser Rezept aus.
Zubereitungszeit 20 Min.
Backdauer 7 Min.
Arbeitszeit 27 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Iberisch
Portionen 20 Stück

Equipment

  • Spritzbeutel mit Sterntülle
  • Heißluftfritteuse

Zutaten
  

Teig

  • 125 ml Wasser
  • 60 g Butter
  • 120 g Mehl (glatt)
  • 1 Prise Salz
  • 4-6 ganze Eier (bis der Teig die richtige Konsistenz hat)

Zucker-Zimt Mischung

  • 5 EL Zucker
  • 4-5 EL Zimt

zum Backen

  • neutrales Öl

So wird's gemacht
 

  • Wasser, Butter und Salz in einem Topf erhitzen und aufkochen. Das Mehl in den Topf reinsieben und auf der heißen Platte mit einem Holzkochlöffel rühren.
  • Der Teig muss „abgebrannt“ werden. Das bedeutet, dass du noch so lange weiterrührst, bis sich unten am Topf eine Mehlspur bildet und dann wieder löst. Damit bildest du die Grundlage für deinen perfekten Brandteig.
  • Nun den Topf vom Herd nehmen und einige Minuten auskühlen lassen bzw. den Teig in die Küchenmaschine füllen und rühren. Ist die Masse nicht mehr dampfend heiß, kannst du beginnen, nach und nach die Eier hinzuzufügen.
  • Die Eier unterrühren, bis eine zähe und geschmeidige Masse entsteht. Sie soll sich ziehen, wenn man den Kochlöffel hochzieht, dann ist sie perfekt zum Aufspritzen.
  • Den Teig für die Windbeutel nun in einen Dressiersack mit gezackter Tülle füllen und auf einem Blech mit Backpapier rund 10-15 cm lange Churros aufspritzen.
    Du kannst theoretisch auch mit den Formen spielen und z.B. eine Schnecke machen.
  • Die Churros müssen jetzt, damit sie beim backen nicht die Form verlieren für ca. 15-20 Minuten in den Tiefkühler.
  • Nun die Churros aus dem Tiefkühler wieder rausfischen und etwas großzügiger mit Öl bepinseln. Den Airfryer vorbereiten und bei einem Lochgitter am Besten etwas Backpapier unten reinlegen (sonst werden sie eher unschön gepunktet).
  • Die eingepinselten Churros nun für ca. 5-7 Minuten bei 190° (lieber öfter nachschauen als Kohlesticks) in der Heißluftfritteuse backen. Nach der Halbzeit schwenken, damit sie gleichmäßig werden.
    Parallel schon in einem tiefen Teller oder einer flachen Schüssel die Zucker-Zimt-Mischung geben.
  • Die fertigen Airfryer Churros sofort in die Zucker-Zimt-Mischung kippen und schwenken. So sollte ausreichend Zuckerzimt auf den Churros kleben bleiben.
  • Die Airfryer Churros nun kurz auskühlen lassen und anrichten.

Notizen

Tipp: Du kannst die Churros gerne mit Schokosauce, Nutella, Erdnussbutter oder anderen süßen Saucen servieren.
Datenschutz
Ich, Isabella Voak & Jasmine Schilcher (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Isabella Voak & Jasmine Schilcher (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: