Apfel-Zimt Muffin von Hauptsacheesschmeckt
Süßes,  Muffins & Cupcakes

Apfel-Zimt Muffins | Alte Äpfel werden zu leckeren Happen

Wer kennt das nicht? Die Äpfel liegen schon zu lang daheim herum und werden faltig oder schmecken mehlig? Für die leckeren Apfel-Zimt Muffins sind auch diese Äpfel geeignet. Natürlich gehen auch noch frische Äpfel, denn schmecken tuts auf jeden Fall. 😉

Schwierigkeitsgrad
Einfach

Zutaten

Teig:

120g Butter
75g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
250g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
120 ml Milch
3-4 kleine Äpfel

Zimt-Topping:
75g Mehl
60g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
40g Butter (kalt)
25g Magarine (oder weiche Butter)
1 TL Zimt

zusätzlich:
Papier-Muffin-Förmchen
Muffinblech (oder 2 Papier-Förmchen übereinander)

Zubereitungszeit

Zubereitung: 25 Minuten

Backen: 30-35 Minuten

Apfel-Zimt Muffins - So wird's gemacht

  1. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer oder einer Küchenmaschine verrühren.
  2. Dann die 2 Eier dazugeben und den Teig gut mixen.
  3. Anschließend Mehl, Backpulver und die Milch unterrühren.
  4. Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend die Apfelstücke unter den Teig heben.
  5. Dann die Teigmasse in die Muffin-Formen füllen.
  6. Derweil den Backofen auf 170° vorheizen.
  7. Für das Zimt-Topping das Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter und Zimt mit der Hand gut verkneten. 
  8. Den Topping-Teig zu kleinen Streusel zupfen und auf die Muffins geben.
  9. Die Apfel-Zimt Muffins nun 30-35 Minuten backen. Fertig sind leckere und fruchtige Muffins aus alten (oder frischen) Äpfeln.