Apfel-Zimt Muffin von Hauptsacheesschmeckt
Süßes,  Muffins & Cupcakes

Apfel-Zimt Muffins | Alte Äpfel werden zu leckeren Happen

Wer kennt das nicht? Die Äpfel liegen schon zu lang daheim herum und werden faltig oder schmecken mehlig? Für die leckeren Apfel-Zimt Muffins sind auch diese Äpfel geeignet. Natürlich gehen auch noch frische Äpfel, denn schmecken tuts auf jeden Fall. 😉

Schwierigkeitsgrad
Einfach
Apfel-Zimt Muffin von Hauptsacheesschmeckt

Apfel-Zimt Muffins

Dieses Rezept eignet sich prima, um alte Äpfel zu verwerten. So wird nichts verschwendet und sie schmecken garantiert.
Zubereitungszeit 25 Min.
Backdauer 30 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Muffins

Equipment

  • Papier-Muffin-Förmchen
  • Muffinblech (oder 2 Papier-Förmchen übereinander)

Zutaten
  

Für den Teig

  • 120 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 120 ml Milch
  • 3-4 kleine Äpfel

Zimt-Topping

  • 75 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 40 g Butter (kalt)
  • 25 g Butter (weich, oder Margarine)
  • 1 TL Zimt

So wird's gemacht
 

  • Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer oder einer Küchenmaschine verrühren.
  • Dann die 2 Eier dazugeben und den Teig gut mixen.
  • Anschließend Mehl, Backpulver und die Milch unterrühren.
  • Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend die Apfelstücke unter den Teig heben.
  • Dann die Teigmasse in die Muffin-Formen füllen.
  • Derweil den Backofen auf 170° vorheizen.
  • Für das Zimt-Topping das Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter und Zimt mit der Hand gut verkneten. 
  • Den Topping-Teig zu kleinen Streusel zupfen und auf die Muffins geben.
  • Die Apfel-Zimt Muffins nun 30-35 Minuten backen. Fertig sind leckere und fruchtige Muffins aus alten (oder frischen) Äpfeln.