Orientalische Süßkartoffelpuffer mit Karotten & Zucchini von Hauptsacheesschmeckt.at
Herzhaftes,  Pfannengerichte

Orientalische Süßkartoffelpuffer mit Karotten & Zucchini | Einfaches Rezept

Ich liebe Kartoffelpuffer, die erinnern an Tage nach der Schule bei Oma. Dabei haben sich meine beiden Omas in zwei Lager gespalten: Die „Süße“, die zu ihren Reibedatschi Apfelmus serviert und die „Herzhafte“, die in die Puffer ordentlich Knofi gemischt hat und eine Sauerrahmsauce mit nochmal Knoblauch auftischt. Der Einfluss aus Deutschland und der aus Österreich quasi. Ich fand beide Varianten toll. 

Als Hommage an die Omas und als exotische Eigenkreation mache ich meine Kartoffel-Gemüsepuffer hier als Süßkartoffelpuffer und reiche dazu Knoblauchsoße. Das Beste aus beiden Welten sozusagen. Und damit es geschmacklich dem orientalischen Touch gerecht wird, kommt in meine Masse die köstliche Ras el Hanout Gewürzmischung von Sonnentor. Damit riecht auch die Wohnung für den halben Tag nach Basar – ich liebs.

Schwierigkeitsgrad
Einfach

Zutaten für ca. 12 Stück

2 große Süßkartoffeln
6 Karotten
2 mittelgroße/ 1 große Zucchini
1 große Zwiebel
2-3 Zehen Knoblauch
65g Dinkelvollkornmehl (oder Mehl nach Wahl)
1 ganzes Ei
Salz
Pfeffer
etwas Paprikapulver
1-2 TL Ras el Hanout Gewürz

Wer mag: eine Handvoll frischer Gartenkräuter wie Basilikum und Petersilie

Zubereitungszeit

Zubereitung: 20-30 Minuten

Bratdauer: ca. 2-3 Minuten pro Seite

Orientalische Süßkartoffelpuffer - So wird's gemacht

  1. Die Kartoffeln und Karotten schälen und die Zucchini waschen. Das Gemüse wird nun entweder mit der Reibefunktion der Küchenmaschine oder per Hand gerieben.
  2. Das geriebene Gemüse in eine Schüssel geben, ordentlich salzen (nur nicht fürchten vor zu viel Salz hier) und für ein paar Minuten beiseite stellen. So kriegt man das überschüssige Wasser aus dem Gemüse raus.
  3. Parallel kannst du nun den Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
  4. Das Gemüse sollte nun gut Wasser lassen. Hierzu die Masse in ein sauberes Küchentuch geben und gut auswringen.
  5. Den geschnittenen Zwiebel und Knoblauch für die Süßkartoffelpuffer dazugeben und das Ei und das Mehl unterrühren. Die Masse sollte sich gut zusammendrücken lassen und nicht auseinander fallen.
  6. Jetzt mit Gewürzen abschmecken und das Ras el Hanout hinzufügen. Optional auch die Kräuter unterrühren.
  7. Die Gemüsemasse nun in Süßkartoffelpuffer von ca. 12-15 cm Durchmesser und 3 cm Dicke formen.
  8. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl hineingeben und die Reibedatschi auf beiden Seiten je 2-3 Minuten goldbraun anbraten.
    Tipp: wenn du dir nicht sicher bist, ob die Würze schon passt, mach einfach ein kleines „Probestück“. Die restliche Masse kannst du dann nachwürzen.
  9. Die fertigen Süßkartoffelpuffer auf einem Küchenpapier abtupfen und mit Rahmsauce anrichten. Fertig sind die orientalischen Süßkartoffel-Gemüsepuffer.

Das Rezept für die Sauerrahmsauce findest du bei unserem Spinat-Feta-Strudel. Klick dich weiter, und schau auch dort vorbei.