Beef Stir Fry von hauptsacheesschmeckt
Asiatische Rezepte,  Herzhaftes,  Pfannengerichte

Beef Stir Fry | Chinesisches Gericht mit Rindfleisch und Brokkoli

Ein Beef Stir Fry ist ein chinesischer Klassiker. Übersetzt man den Namen ins deutsche, ergibt dies unter rühren gebratenes/frittiertes Rindfleisch. Und genau darum geht es beim Stir Fry. Viel Hitze, gutes Öl und ständiges Rühren – idealerweise im Wok. Gemischt mit knackigem Gemüse und klassischen Geschmäckern wie Soja und Ingwer ergibt sich ein köstliches Gericht. Wir verraten dir unser Rezept.

Schwierigkeitsgrad
Einfach
Beef Stir Fry von hauptsacheesschmeckt

Beef Stir Fry mit Brokkoli

Wir verraten dir unser Rezept für chinesisches Beef Stir Fry mit gebratenem Rindfleisch und Brokkoli. Idealerweise gelingt es im Wok, eine tiefe Pfanne funktioniert aber genauso.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Rastdauer für das Fleisch 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch, China
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • 1 Wok optional

Zutaten
  

  • 350 g Rindfleisch (klein geschnitten)
  • 1 ganze Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 Brokkoli

Fleischmarinade und Saucenbasis

  • 5-6 EL Sojasauce
  • 1-2 EL Worchestersauce
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 3-4 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • Salz & Pfeffer

So wird's gemacht
 

Fleisch marinieren

  • Zu allererst wird das Fleisch mariniert. Hierfür schneidest du den Knoblauch in kleine Stückchen und gibst ihn gemeinsam mit Sojasauce, Worchestersauce, Ingwer, Salz & Pfeffer in ein Geschirr.
  • Das fein geschnittene Fleisch (Streifen oder Stückchen) wird nun mariniert und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt. Noch besser: über Nacht. So wird das doch etwas zähere Rindfleisch gut durchmariniert.

Gemüse vorbereiten

  • Der Brokkoli wird nun kurz gewaschen, die Röschen vom Stamm getrennt und für 2-3 Minuten in heißem Salzwasser blanchiert. Anschließend den Brokkoli abseihen.
  • Das restliche Gemüse wird nun in mundgerechte Stücke geschnitten und jetzt geht es ran ans Stir Fry.
  • In der Zwischenzeit kannst du schon mal etwas Reis zustellen.

Stir Fry zubereiten

  • Jetzt gibst du einen ordentlichen Schuss Öl in deinen Wok hinein (rund fingerdick sollte es schon sein) und drehst voll auf. Temperatur ist hier ein wichtiger Faktor.
    Wenn du es hast, verwende gerne Sesamöl oder ein anderes intensives asiatisches Öl. Das gibt extra Aroma.
  • Ist das Öl ausreichend erhitzt, gib nun das Fleisch hinein. Übrig gebliebene Sauce stell beiseite, die kommt später wieder dazu.
  • Unter ständigem rühren (stir!) wird jetzt das Fleisch rundum angebraten. Üblicherweise lässt es dabei noch Saft aus, was ausgezeichnet ist für das Aroma. Anschließend fügst du die Zwiebel und Karotten hinzu und rührst weiter, die Hitze lässt du aber oben.
  • Danach kommt der Brokkoli hinein und zu guter Letzt der Rest von der Marinade. Dein Beef Stir Fry sollte nun überall etwas von der Sauce haben aber weder trocken noch zu nass sein. Und immer schön rühren.
  • Jetzt noch kurz abschmecken, ob noch etwas Salz, Pfeffer oder andere Gewürze nach deinem Geschmack fehlen und fertig ist dein Beef Stir Fry. Mit Reis anrichten, optional noch Sesam drüberstreuen und genießen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung