Beeren Cupcakes hauptsacheesschmeckt
Süßes,  Muffins & Cupcakes

Beeren Cupcakes | Beerige Mini-Kuchen

Ein optischer und geschmacklicher Hingucker auf jedem Kuchentisch sind meine fruchtig, frischen Beeren Cupcakes. Mit dem selbstgemachten Beerensaft als Basis mit einem Hauch von Amaretto haben sie auch eine richtig aromatische Note.

Schwierigkeitsgrad
Einfach
Beerencupcakes mit Schlagobers hauptsacheesschmeckt

Beeren Cupcakes

Fruchtig, süß und fluffig: aus dieser Kombination sind unsere leckeren Beeren Cupcakes. Hier geht es zu unserem Rezept.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Backdauer 15 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Cupcake, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Stück

Equipment

  • Muffinblech und Muffinförmchen
  • Spritzsack mit passender Tülle

Zutaten
  

Der Teig

  • 80 g Butter (weich)
  • 200 g Mehl
  • 3 ganze Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Pkg Backpulver
  • 100 ml Milch (ungefähr, eher weniger)

Beerensaft für Topping

  • 100 g Beeren nach Wahl
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 Schuss Amaretto (optional)
  • 1/2 Zitrone (wir brauchen den Saft)

Topping für die Cupcakes

  • 250 ml Schlagobers
  • 4-5 EL Puderzucker
  • 1 Pkg Sahnesteif

So wird's gemacht
 

Beerensaft für Topping vorbereiten

  • Zu allererst muss der Saft aus den Beeren für die Beeren Cupcakes vorbereitet werden, da er gekühlt werden muss.
    Beeren in einem Topf mit Zucker, Zitronensaft und Amaretto zum kochen bringen. Wer es süßer mag, kann noch Zucker oder Amaretto hinzufügen. Mehr Säure erhältst du durch etwas mehr Zitronensaft oder Abrieb der Schale.
  • Flüssigkeit ca. 15 Minuten köcheln lassen und anschließend durch ein Sieb passieren.
  • Den passierten Saft für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Muffins zubereiten

  • Das Backrohr auf 180°C vorheizen und die Muffinform mit Förmchen auslegen.
  • Nun die ButterZucker und Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend die Eier unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver vermischen und unter die Masse rühren. 
  • Nach und nach Milch unterrühren, bis eine schöne dickflüssige Masse entsteht.
  • Die Förmchen ca. bis knapp vor dem Rand anfüllen und für ca. 15-20 Minuten bei 180°C Ober-Unterhitze in den Ofen geben. 
  • Sobald die Muffins schön goldbraun oben sind, mach den Stäbchentest bei einem Exemplar mit einem Stäbchen oder einer Stricknadel. Steck dazu die Nadel senkrecht in den Muffin. Bleibt kein Teig mehr daran kleben, sind sie durch.

Cupcakes fertigstellen

  • Mit einem dicken Löffel ein Loch in die Muffins pieksen und je einen Esslöffel von der Beerenflüssigkeit hineinträufeln.
  • Nun kannst du das Topping für die Beerencupcakes zubereiten. Hier schlägst du den kalten Schlagobers auf und fügst das Sahnesteif gemäß Anleitung hinzu.
  • Anschließend den restlichen Beerensaft hinzufügen und Puderzucker unterrühren.
  • Topping kosten und ggf. noch etwas Zucker für mehr Süße hinein geben.
  • Schlagoberscreme in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und beginnend mit dem Loch mittig in kreisrunden Bewegungen auf die Muffins aufspritzen. Fertig sind deine Beeren-Cupcakes.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung