Creme Brulee Tarte hauptsacheesschmeckt
Süßes

Crème-Brûlee-Tarte | Tarte mit Knack-Effekt

Crème-Brûlee ist ein Klassiker aus Frankreich, den jeder kennt und liebt. Die Crème-Brûlee-Tarte ist eine Mischung aus zwei französischen Klassikern und das Beste daran ist die Zuckerkruste mit Knack-Effekt. Diese Tarte muss man einfach nur lieben.

Schwierigkeitsgrad
Mittel/Fortgeschritten

Zutaten

Mürbteig:
150g kalte Butter
100g Puderzucker
1 Ei
30g gemahlene Mandeln
250g Mehl

Creme:
500g Schlagobers
100ml Milch
80g Zucker
2 Vanilleschoten
8 Eigelb

Für die Kruste: braunen Zucker

Zusätzlich:
Tarteform (24 cm Durchmesser)
Fett für die Form (oder Backspray)
getrocknete Hülsenfrüchte, Reis oder Keramikerbsen zum Blindbacken
Backpapier
Küchenbrenner zum Karamellisieren

Zubereitungszeit

Mürbteig: 15 Minuten
Kühlzeit: mind. 2 Stunden
Creme: 25 Minuten
Backzeit: ca. 2 Stunden
+ Abkühlzeit

Crème-Brûlee-Tarte - So wird's gemacht

Mürbteig

  1. Die Butter vorab in kleine Stücke schneiden.
  2. Butter mit  Puderzucker und dem Ei mit einem Knethaken und Küchenmaschine oder mit der Hand verkneten
  3. Mandeln und Mehl dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten
  4. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie umwickeln und für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Danach den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Tarteform gut einfetten.
  6. Den Mürbteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf 5 mm Dicke ausrollen.
  7. Die Tarteform mit dem Teig auskleiden, Teig gut in die Ränder drücken und den überstehenden Teig abschneiden.
  8. Mit einer Gabel den Teig mehrmals einstechen.
  9. Auf den Teig Backpapier legen und zum Beispiel mit getrockneten Hülsenfrüchten oder Reis einfüllen.
  10. Auf mittlerer Schiene 10-15 Minuten blindbacken
  11. Danach aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen.

Creme

  1. Die Hitze des Backofens auf 100°C reduzieren.
  2. Schlagobers mit Milch, Zucker, Vanillemark in einem Topf aufkochen
  3. Inzwischen die Eier trennen und den Dotter aufheben.
  4. Sobald die Masse kocht, die Eigelbe schnell mit einem Schneebesen einrühren (sonst wird Eierspeise daraus).
  5. Danach die Masse in die Tarte gießen und 90-110 Minuten backen. Bis die Masse gestockt ist und nicht mehr wabbelt beim Bewegen.
  6. Die Tarte aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Zuckerkruste für die Tarte

  1. Kurz vor dem Servieren die Tarte aus der Form lösen und dünn mit brauen Zucker bestreuen.
  2. Den Zucker mit einem Küchenbrenner vorsichtig karamellisieren
  3. Kurz abkühlen lassen und servieren.

Alternativ kann der Zucker auch im Ofen karamellisiert werden. Dabei kann der Zucker aber schnell verbrennen.