Saftige Schoko Brownies von hauptsacheesschmeckt
Süßes,  Desserts

Saftige Schoko Brownies | Schnelles Rezept

Brownies sind eines der bekanntesten amerikanischen Desserts. Der saftige Schokoladenteig, kombiniert mit Schoko und Nüssen (und nochmal Schoko) schmeckt Naschkatzen bestimmt. Und dabei sind sie wirklich total schnell gemacht und bereit zum Verzehr. Perfekt also, wenn die Zeit etwas knapper ist.

Warm serviert mit etwas Vanilleeis ergeben sie ein köstliches Dessert. Wir verraten dir unser Rezept für saftige, fudgy Schoko-Brownies mit Schokostücken.

Schwierigkeitsgrad
Einfach
Schoko-Brownies von hauptsacheesschmeckt.at

Super saftige Schoko-Brownies

Mit Brownies überzeugst du garantiert. Saftiger Schokoteig kombiniert mit Schokostückchen sind nie verkehrt. Und das Beste: Brownies sind super schnell gemacht. Lies hier das Rezept und probiere es aus.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Backdauer 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Kuchen, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 10 Stück

Equipment

  • 1 tieferes Blech ca. 40x40cm je flacher das Blech, desto dünner die Schnitten, du kannst theoretisch auch eine eingefettete Auflaufform verwenden

Zutaten
  

  • 200 g Kochschokolade oder Zartbitter-Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 85 g Zucker
  • 3 Eier
  • 155 g Mehl
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

So wird's gemacht
 

  • Zu aller erst die Schokolade in Stückchen hacken. Die erste Hälfte wird eingeschmolzen, die zweite Hälfte wird zum Schluss als Stückchen untergerührt.
  • Butter und die Hälfte der Schokolade über einem Wasserbad in einer Schüssel schmelzen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Anschließend den Zucker dazugeben und rühren bis die Masse schön glatt ist.
  • Danach gibst du das Mehl dazu und rührst die restliche gehackte Schokolade unter.
  • Bereite ein tieferes Blech vor und lege es mit Backpapier bis zu den Rändern oben aus. Das verhindert das Festkleben der Browniemasse. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Die Brownies werden nun rund 30 Minuten bei 180 Grad gebacken. Die Stäbchenprobe gelingt, wenn nur ein kleines bisschen Teig am Stäbchen kleben bleibt. Die Brownies sollen ja schön fudgy sein.
  • Die Brownies werden nun noch warm geschnitten und können auch warm serviert werden. Eine Kugel Vanilleeis passt hier perfekt dazu.

Notizen

Optional kannst du noch gehackte Nüsse wie beispielsweise Walnüsse dazugeben. Oder ca. 50g Mehl durch geriebene Nüsse ersetzen für mehr Nussgeschmack. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung