Rezept für schnelle Bananenmuffins ohne Zucker
Süßes,  Muffins & Cupcakes

Schnelle Bananenmuffins ohne Zucker

Was tun mit den überreifen Matsch-Bananen? Wie wäre es mit schnellen Bananenmuffins?

Diese Muffins mit Bananen und Vollkornmehl sind wirklich super schnell gemacht und beinhalten keinen raffinierten Zucker. Die Süße erhält der Muffin von den Bananen und etwas Honig sowie etwas Zartbitter-Schokolade obendrauf. Und man benötigt dafür definitiv keine Küchenmaschine oder einen Mixer. Die ganze Masse der Bananen-Muffins kann auch nur mit einem Schneebesen gerührt werden und ist ruckzuck fertig. Auch wenn es am Anfang kurz nach Haferbrei aussieht, diese Exemplare werden super saftig – dank den Bananen – und schmecken vorzüglich.

Also, Bananen von der Vorwoche raussuchen und losbacken. Lies hier unser einfaches Rezept und überzeuge dich selbst.

Schwierigkeitsgrad
Einfach
Bananenmuffins ohne Zucker - schnelles Rezept

Bananenmuffins ohne Zucker

Diese Muffins profitieren von der natürlichen Süße der Banane, da braucht man keinen raffinierten Zucker dazu. Nur etwas Honig. Wir verraten dir unser Rezept für die Verwertung von alten Bananen.
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 25 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 9 Muffins

Equipment

  • Muffinförmchen
  • Muffinblech (oder 2 Förmchen übereinander)

Zutaten
  

  • 4 reife Bananen
  • 20 g Honig
  • 1 Ei
  • 165 g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 20 g Zartbitterschokolade

So wird's gemacht
 

  • Den Backofen auf 180° vorheizen.
  • Die Bananen zu kleinen Stücken brechen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Am besten nimmst du braune überreife Exemplare, die sind ganz weich und lassen sich super zermatschen.
  • Danach den Honig und ein Ei hinzufügen und gut verrühren.
  • Anschließend das Mehl und das Backpulver untermengen und mit einem Eisportionierer oder großen Löffel in die Förmchen füllen.
  • Die Schokolade klein hacken und auf die Muffins verteilen.
  • Die Bananenmuffins im vorgeheizten Rohr nun 25 Minuten backen.
  • Die Muffins noch im warmen Zustand aus dem Muffinblech geben, da sie sonst unten matschig werden beim Auskühlen.