PannaCotta
Süßes,  Desserts

Panna Cotta | Italienischer Desserttraum

Es muss nicht immer etwas Gebackenes sein. Für diesen italienischen Dessert-Klassiker braucht man nur einen Topf und einen Lebensmittelthermometer. Lies hier das Schritt-für-Schritt Rezept für Panna cotta.

Schwierigkeitsgrad
Einfach

Zutaten

Basisrezept (für 4 Personen)

300ml Schlagobers
200ml Milch
100g Zucker
1 Vanilleschote
7 Blätter Gelatine

Außerdem einen Lebensmittelthermometer
(geht nach Gefühl auch, habe ich aber nie probiert)

Zubereitungszeit

Zubereitung: 30 Minuten

Kalt stellen: mind. 5 Stunden

Panna cotta - So wird's gemacht

  1.  Milch, Schlagobers und Zucker in einem Topf geben.
  2. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und mit der Rückseite des Messers das Mark entfernen. Das Mark und die Schote zur Flüssigkeit dazu geben.
  3. Die Masse auf 60 Grad erwärmen lassen.
  4. Danach den Topf vom Herd nehmen.
  5. Gelatine 10-15 Minuten in kaltem Wasser einweichen lassen. Blätter dabei einzeln, nacheinander ins Wasser drücken.
  6. Danach die Gelatine gut ausdrücken und in die Panna Cotta-Flüssigkeit geben, gut einrühren.
  7. Ein paar Minuten ruhen lassen und danach die Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen.
  8. Die Masse portionsweise in kleine Schüsseln füllen.
  9. Die Panna Cotta über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag mit einem Fruchtpüree servieren.
Fruchtpüree machen wir ziemlich gerne, da es auch die Basis für fruchtige Cremes wie beispielsweise dem Erdbeer-Tiramisu oder den Beeren-Cupcakes bildet.